Beiträge von SYKA

Jetzt kostenlos anmelden um eigene Beiträge schreiben zu können: Anmeldung

    Nach der S0-Zähler die Außen- und N-Leiter abgreifen, PE-Schiene verwenden. Prinzip: der nähste Punkt am Hausanschluss aber vor dem ersten RCD! Die Querschnitte hängen von der Belastung ab, aber wenn Du mit LS 16A (Typ B) absicherst, dann müßte 6 und 10 qmm i.O. sein.

    Das kann durchaus durch eine "verschnutzte" Spannungsversorgung und Oberschwingung verursacht werden, denn dadurch werden zusätzliche Verluste verursacht und der Neutralleiterstrom wird ungleich Null! Alle Oberschwingungsströme der dritten Ordnung und deren ungerade Vielfache summieren sich im Neutralleiter. Der Strom im Neutralleiter kann das 1,7-Fache des Stroms (c.a. 36A in Deinem Fall!) in den Phasen erreichen.


    Ich vermute die Heizstäbe werden über einen Regler (Leistungselektronik) gespeist?


    Elektrobutze eine DIAZED 25A wird bestimmt bei 32A Belastung nicht durchschmelzen! Denn der Auslösestrom der Schutzeinrichtung unter festgelegten Bedingungen ("großer Prüfstrom") beträgt 25A x1.45 = 36.5. Auch aus dem Zeit-/Strom-Kennlinien-Diagramm abzulesen!