Hat wer Erfahrungen mit Vaillant Gasthermen für Heizung und Warmwasser?

  • Vor kurzem haben wir eine für uns passende Eigentumswohnung gefunden und gekauft. Da es kein Neubau ist, werden in den nächsten Jahren einige Sanierungsarbeiten anfallen. Einiges wie die Böden wollen wir selbst machen, aber alles wird nicht gehen. Die Gastherme, die jetzt noch in der Wohnung ist, geht zwar noch, allerdings ist sie schon sehr in die Jahre gekommen und wurde vom vorherigen Eigentümer auch nicht regelmäßig gewartet. Deshalb werden wir sie gegen ein neues Gerät eintauschen. In unserer letzten Mietwohnung hatten wir eine Therme von Vaillant, mit der wir immer zufrieden waren und denken deshalb darüber nach vielleicht eine Therme des gleichen Herstellers in unsere Wohnung einbauen zu lassen. Bevor es soweit ist, holen wir aber noch weitere Informationen ein und vergleichen. Mich würde interessieren, was ihr für Erfahrungen ihr mit Thermen bezüglich Qualität und Energieeffizienz gemacht habt?

  • Naja, wenn die alte Therme wirklich nicht mehr zu retten ist, dann ist es auch sicher eine gute Entscheidung auf eine neue Therme umzusteigen....wenn ihr schon renoviert, dann könnt ihr das auch gleich dazu machen. Eine neue Brennwerttherme ist um einiges effizienter als eine Heizwerttherme. Wir haben auch eine Vaillant Therme und sind sehr zufrieden damit...puncto Qualität finde ich die Vaillant Produkte sehr gut. Auf alle Fälle müsst ihr natürlich auch wissen, dass für eine Brennwerttherme ein zusätzliches Rohr im Kamin verlegen müsst...das müsst ihr auch klären, ob sich das realisieren lässt.

  • Zu retten wäre die jetzige Therme über eine gewisse Zeit lang wahrscheinlich schon noch, aber das würde auch einiges Kosten und wir halten es für klüger gleich in eine gute neue Gastherme zu investieren und diese dann pfleglich zu behandeln und regelmäßig warten zu lassen. Bezüglich Heizwertthermen und Brennwertgeräten kenne ich mich nicht aus, wo bekommt man da Infos? Beim Hersteller, bei Installateuren oder auf Messen?

  • Bezüglich den Unterschied zwischen Heizwerttherme und Brennwerttherme kann man sich mal auch so grob informieren. Im Grunde nutzt die Brennwerttherme auch die vorhandene Wärme im Abgas aus, was die "alten" Heizwertthermen nicht machen. Deshalb sind die Brennwertthermen auch effizienter und deshalb braucht man auch noch ein zusätzliches Abgasrohr. Die Energiemessen sind alles sehr empfehlenswert, aber die meisten waren schon im Frühjahr. Wenn du eine in deiner Gegend hast, dann kannst du natürlich hingehen und dich genauer informieren lassen, welche Typen an Thermen es so gibt und wie sie funktionieren. Nebenbei bekommt man ja noch sehr viele weitere Informationen bezüglich Energie und Heizen.

    Normalerweise sind all die modernen Gasthermen schon Brennwertthermen, aber es gibt schon noch die ein oder andere Heizwerttherme. Wie gesagt, bist du bei Vaillant nicht falsch und deren Thermen sind schon technisch top. Wenn du eine Vaillant Filliale in der Nähe hast, dann könntest du ja auch in ein Showroom gehen und dir die Geräte live anschauen und dich noch genauer informieren lassen. Wir haben das mal gemacht und es war sehr interessant.

  • Danke dir für die einfache Aufklärung über die Unterschiede, das hilft mir schon mal grundlegend dabei zu verstehen, was Sache ist. Ein Besuch von einer Energiemesse wäre natürlich tatsächlich geschickt, ich habe mal wegen Terminen nachgeschaut. Bei uns in der Gegend stehen in der nächsten Zeit leider keine an. Eine Vaillant Filiale wäre aber tatsächlich erreichbar, sich da vor Ort mal alles anzuschauen und sich beraten zu lassen, ist eine gute Idee. Werden das demnächst gleich in Angriff nehmen!

Möchtest du im Forum eine Frage stellen oder anworten?