Wechselschalter für Flächenausgrenzung

  • Mal sehen, ob mir hier geholfen werden kann

    Moin,

    es geht mir um eine Schaltung für einen Mähroboter. Der mäht meine Rasenfläche. Voraussetzung ist die ordnungsgemäße Verlegung eines Begrenzuungskabels. All das habe ich gemacht. Alles läuft super. Jetzt kommt aber mein Problem: Auf der Rasenfläche befindet sich ein Frühblüherbeetmit Krokusse. Osterglocken, Tulpen etc. Dieses Beet darf in der Phase des Blühens nicht befahren werden. Dieses erreiche ich durch das Verlegen eines Begrenzungsdrahtes um diese Insel herum. Diese Sperrung muss aber abschaltbar sein, da die Fläche nach dem Abblühen wieder der Gesamtrasenfläche zugeschlagen werden soll. Das Problem habe ich im Fachforum gestellt. Hier die Antwort:" Das machst du mit einem Wechselschalter. Damit kannst du gans sauber dein Beet aktivieren und deakrivieren. "

    Hm, ok, Wechselschalte habe ich zu Hause im Flur. Licht vor eingeschaltet und hinten wieder aus.

    Wie immer ich es mache, Ich erhalte am Ende immer eine getrennte Schleife, die den Roboter nicht mehr fahren lässt.


    Frage: Wie sieht denn in meinem Falle eine solche Schaltung aus?


    Ich habe mal eine Handskizze gemacht. A E ist die Ladestation, die gestrichelte Linie ist der Begrenzungsdraht und die Pfeile stellen die Richtung dar, in der der Roboter "nach Hause " fährt, A ist Ausgang, E eingang. Grenzt man Flächen durch Schleifen aus, dürfen sich die Kabel dabei nicht kreuzen.


    Freundliche Grüße

  • Nun kann man sich bereits ein wenig davon vorstellen, zumindest für den Roboter-Fahrplan.

    Wie kommst Du Kabelmässig dann zu der "Blumeninsel" hin, Unterirdisch im Rohr, oder von oben mit den berühmten Siemens-Lufthaken?


    Eigentlich dachte ich mir, Du zeigst uns einen Plan, welchen du bereits in dem gewissen "FachforumXY?" mit dem Tipp von einer Wechselschaltung erhalten hast.


    Und jetzt noch bitte ein Bild von Deiner eigenen Wechselschaltung!