XLR Kabel-Tester (Sender / Empfänger)

  • Halli Hallo,


    ich bin Tom und gerade am verzweifeln. Ich arbeite am Theater als Bühnentechniker und muss täglich massig Lampen hängen und Instrumente/Mischpulte verkabeln. Nicht selten kommt es vor, wenn man die Lampe gehangen hat, 20m XLR Kabel verbaut (in 5 Meter Höhe) diese aber nicht leuchtet. Entweder ist das Leuchtmittel defekt (was man schnell testen kann) oder das Kabel hat sich verabschiedet.


    Die Kabel werden eigentlich regelmäßig getestet. Dennoch kommt es vor das mal ein defektes Kabel durchs Raster fällt. Um nun das Kabel nicht wieder komplett abzunehmen ist es praktisch einen zweiteiligen Kabeltester zu haben. einfach an die beiden Enden des Kabels gesteckt und an einer Seite wird per LED angezeigt ob das Kabel ok ist oder eben eine Macke hat.


    Diese Kabeltester sind sehr teuer und sehr begehrt in meinem Beruf. Daher verschwinden diese auch recht schnell. Mittlerweile ist mein 3er Kabeltest verschwunden. Da ich nicht immer 80€ ausgeben möchte, habe ich mich gefragt ob man sowas nicht selber bauen kann.


    Hier mal ein kleiner Link was ich gerne basteln möchte. Es kann ruhig etwas größer werden.


    https://images-na.ssl-images-a…I/81CKrWFuJcL._SY355_.jpg


    Vielleicht schaffen wir es ja sowas zu erarbeiten. Wichtig ist mit dabei die Indikation des Fehlers per LED wie beim Original!


    https://www.pastore.pl/1583-th…nd-xlr-sniffersender-.jpg




    schon mal vielen Dank für eure Antworten.


    P.s.: ich habe google tausende male durchsucht nach Projekten. Sei es XLR Tester oder Netzwerk tester. keine hat eine exakte Anzeige was mit dem Kabel los ist. lediglich geht/geht nicht.


    Beste Grüße, Tom

  • Zur vollständigen Nutzung des Forums ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
    - eigene Beiträge verfassen
    - aktuelle Neuigkeiten erhalten
    - Zugang zu weiteren Fachinformationen
  • Hallo!


    Da es ja jeweils nur 3 Adern sind, würde ich es so einfach u. billig als möglich machen:


    Am einen Ende der Buchse, ob was ankommt je eine 12 Volt Lampe, von A nach B, sowie von A nach C.

    Übersichtlich wie eine kleine Rückleuchte, in den Farben Rot oder/und Gelb.


    An der Steckerseite, ein 12 Netzteil o. ein Akku, wo dann am A-Stecker der -Minus-Pol bzw. an B bzw. C der +Pol zum anderen Ende gesendet wird.

    Wenn eine der Lampen NICHT leuchtet, weiss man zwar dass mind. 1 Ader defekt ist, aufmachen muss man sowie dann beide Enden zum reparieren, ob es am Stecker o. an der Buchse eine Unterbrechung gibt.


    Kostet sicher keine 30 Teuros in Eigenregie, bzw. um so einfacher das ausguckt, umso weniger attrativ ist es dann zum mitnehmen bevor es andere verlieren!


    LG.